Video-Interview: Walter Brusius und das <br>Atelierheft Nr. 6 : Der König der Schwäne

Der Maler, Künst­ler und Autor hat vor ein paar Tagen sein neues »Der König der Schwäne« veröf­fent­licht. Die Zeich­nun­gen sind diesmal von der in Kreuz­nach lebende Chris­tine Fetz.

Nach »Der kopflose Hund«, »Landnahme« »Die Kuh, die die Schoko­lade nicht vertrug«, »Ammer und Groß« und »Der Feuer­lö­scher, Aufbruch zum Nordpol« ist es nunmehr das sechste Atelier­heft. Seit Juni 2010 veröf­fent­licht Walter Brusius seine Hefte, welche es exklu­siv im Antiqua­riat Taberna Libra­ria, Mannhei­mer Straße 80, gibt.

Walter Brusius wurde in Nieder­wör­res­bach (Landkreis Birken­feld) geboren und studierte ab 1973 Malerei, und Design. Seit 1983 lebt er in Bad Kreuz­nach und hat seine Werkstatt im Zwingel.

Am Samstag, 06.08.2011 habe ich ihn zum sponta­nen im
Antiqua­riat getrof­fen:


Mannhei­mer­str. 80
55545 Bad Kreuz­nach
Web: antiquariat-bad-kreuznach.de

Video-Interview: Walter Brusius und das <br>Atelierheft Nr. 6 : Der König der Schwäne
Folgt uns JETZT auf Facebook und Twitter!






Schlagwörter: , , , , , ,
Themenbereich KREUZNACH blog: BKBVideos, Interviews, Kultur, Kunst, Video
Artikel-Links: Trackback URL | Permalink
Artikel gelesen 3320 · Heute 4 · Zuletzt am 22. Oktober 2014
:KOMMENTARE:

Zu diesem Beitrag gibt es 10 Kommentare.
Mach mit! und diskutiere mit anderen Lesern!

  1. Sehr schön! Weiter so !!! :peace:

    AntwortenAntwor­ten

  2. Danke...

    Dafür, dass der eigent­li­che Inter­viewer verhin­dert war, ich die Kamera (ohne Stativ) + Micro selbst halten müßte ... ist es eigent­lich ganz gut gewor­den ...

    :D :peace:

    AntwortenAntwor­ten

  3. Aus Sicht der im Impres­sum genann­ten Drucke­rei kann ich Herrn Brusius nur zum gelun­ge­nen Heft gratu­lie­ren. Ebenso sind die Zeich­nun­gen von Frau Fetz große Klasse, die Gestal­tung durch­weg stimmig. Ich kann also nur jedem empfeh­len sich ein Exemplar zu sichern.

    War das jetzt Werbung? Ich denke im Sinne des Gemein­wohls, noch zu akzep­tie­ren. ;)

    AntwortenAntwor­ten

  4. Naja ....Raabdruck Linde­mann sollte jedem bekannt sein :)

    AntwortenAntwor­ten

  5. ...sehr gelun­gen. ! :yeah:

    AntwortenAntwor­ten

  6. Großar­tig! Ich verfolge die Hefte seid der ersten Ausgabe und kann nur sagen das sie eine Berei­che­rung für Kreuz­nachs Kultur sind. Äußerst origi­nell, authen­tisch und durch­dacht.

    ein hoch auf die Kunst und den Künst­ler

    AntwortenAntwor­ten

  7. Maler / Autor / Künst­ler.

    Hm.

    Maler, Autor oder Künst­ler?

    oder

    Maler, Autor und sogar Künst­ler?

    Unter­ti­tel machen Spaß, wenn man sie zerle­gen darf. Ich weiß aber, was Du meinst, Mac :D

    Scherz beiseite:
    Ein schön launi­ges Inter­view, was mich neugie­rig auf die Atelier­hefte gemacht hat. Filme doch mal ein Portrait, was für Künste er insge­samt schon ausge­übt hat. Die Bilder habe ich bereits beim Fest auf dem Weg zu den Kunst­ho­ckern auf Zeit bewun­dert.

    Chnutz vom Hopfen
    Geschich­ten­er­zäh­ler / Autor / Künst­ler :lalala:

    AntwortenAntwor­ten

  8. Filme doch mal ein Portrait, was für Künste er insge­samt schon ausge­übt hat.

    Ist schon in Planung...

    AntwortenAntwor­ten

  9. [...] eigent­li­che Idee kam zusam­men mit Walter Brusius, mit dem ich vor einiger Zeit ein sponta­nes Inter­view drehte. Er hat sozusa­gen den Walter Brusius Litera­tur­Clip ins Leben gerufen, den er selbst [...]


  10. [...] Ein neues Video­in­ter­view mit Walter Brusius ist schon »gebongt!«… jQuery(document).ready(function($){ var shpOp­ti­ons = [...]

Schreibe Deine Meinung!


PS: Diese Avatarbilder, neben dem Kommentator-Namen, kann man ganz einfach und kostenlos bei gravatar.com erstellen und sind dann in jedem Blog verfügbar.

:) :( :-| :-D :-P :roll: :D more »