204 Schüle­rin­nen und Schüler wurden von Donners­tag bis Samstag von ihren Eltern an der angemel­det.

Die erfreut sich über diesen hohen Zuspruch und sieht sich in ihrer Arbeit bestä­tigt. Mit dieser Anmel­de­quote wird vor allem das Engage­ment der Lehre­rin­nen und Lehrer, die integra­tive Arbeit und das lange gemein­same Lernen gewür­digt. In angeneh­mer und ruhiger Atmosphäre konnten die Anmel­dun­gen erfol­gen. In einem eigens einge­rich­te­ten Begeg­nungs­raum erfolg­ten erste Beratungs­ge­sprä­che durch Mitglie­der des Schul­el­tern­bei­ra­tes der .

Dafür sei den Eltern der Integrier­ten Gesamt­schule an dieser Stelle herzlich gedankt.

Die Vorsit­zen­den des Schul­el­tern­bei­ra­tes Nicole Klee und Klaus Haschke äußer­ten sich entspre­chend:

»Das hat uns Freude berei­tet, den zukünf­ti­gen Eltern mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Denn vor nicht allzu langer Zeit waren wir selber in dieser Situa­tion, wo wir unsere Kinder angemel­det haben. Deshalb verste­hen wir die Mütter und Väter sehr gut.«

In den Begeg­nungs –und Anmel­de­ge­sprä­chen betonen die Eltern immer wieder, dass ihnen neben der positi­ven Entwick­lung der fachli­chen Kennt­nisse ebenso die Erarbei­tung der persön­li­chen und sozia­len Kompe­ten­zen von großer Bedeu­tung sind. Auch der direkte Kontakt mit den Lehre­rin­nen und Lehrer ist ihnen wichtig.

Die Baumaß­nah­men wie z. B. die Errich­tung der Mensa sowie die Gestal­tung größe­rer und moder­ne­rer Klassen­räume waren auch Gegen­stand so mancher Eltern­ge­sprä­che. Hier konnte versi­chert werden, dass die Kreis­ver­wal­tung alles unter­nimmt, um die Baumaß­nah­men zeitge­recht und mit hoher Quali­tät auszu­füh­ren nach dem Leitspruch »eine moderne hinter histo­ri­schen Mauern«.

Das Thema Dislo­zie­rung (Ausla­ge­rung der IGS-Oberstufe), die hier und da in Gesprä­chen zu hören war, machte deutlich, dass die Schule in ihrer Gesamt­heit (Kl. 5–13) an einem Stand­ort erhal­ten bleiben soll. Die Eltern wünschen sich die IGS Bad Kreuz­nach in ihrer Gesamt­heit mit Oberstufe an einem Stand­ort.

Die sagte dazu:

»Wir werden alles tun, um dies zu reali­sie­ren. Hier sind sicher noch viele klärende Gesprä­che mit den Verant­wort­li­chen nötig. Dabei sind auch den Bedürf­nis­sen und Wünschen der Schüler -,Eltern –und Lehrer­schaft der IGS Bad Kreuz­nach in angemes­se­ner Form Rechnung zu tragen«

Unter Betrach­tung der Anmel­de­zah­len in den letzten drei Jahren und den anste­hen­den Bauvor­ha­ben ist die IGS Bad Kreuz­nach auf einem guten Weg.


© Text D. Koch-Schumacher

Folgt uns JETZT auf Facebook und Twitter!






Schlagwörter: , , , , , ,
Themenbereich KREUZNACH blog: Stadt Bad Kreuznach
Artikel-Links: Trackback URL | Permalink
Artikel gelesen 1221 · Heute 2 · Zuletzt am 19. Oktober 2014
:KOMMENTARE:

Zu diesem Beitrag wurde noch kein Kommentar geschrieben.
Sei der Erste und diskutiere mit anderen Lesern!

Schreibe Deine Meinung!


PS: Diese Avatarbilder, neben dem Kommentator-Namen, kann man ganz einfach und kostenlos bei gravatar.com erstellen und sind dann in jedem Blog verfügbar.

:) :( :-| :-D :-P :roll: :D more »