Bad Kreuz­nach ist nicht nur als Wohn– und Arbeits­stand­ort beliebt.

»Die Standes­amts­sta­tis­tik zeigt, dass Bad Kreuz­nach auch als Geburts­ort und Ort zum Heira­ten beliebt ist. Unsere Standes­be­am­tin­nen und Beamten hatten wieder gut zu tun«

so der zustän­dige Beige­ord­nete Udo Bausch.

Viele Frauen aus Stadt und Region haben im Jahr 2014 in Bad Kreuz­nach entbun­den.

Die vorge­legte Jahres­sta­tis­tik zeigt ein Spitzen­er­geb­nis: Mit 1721 Geburts­be­ur­kun­dun­gen konnten im vergan­ge­nen Jahr ...

Small­talk – muss das sein?

Manch­mal ja, findet die Landes­ver­ei­ni­gung für ländli­che Erwach­se­nen­bil­dung und bietet am Freitag, 30. Januar 2015 das Tages­se­mi­nar »Die Kunst des Small­talk« an.

Es geht um Empfeh­lun­gen für entspannte Unter­hal­tung bei Anläs­sen wie Konfe­ren­zen, Feiern, im Bäcker­la­den oder im Zugab­teil. Wer die Themen genauso gekonnt wie die Gesprächs­part­ner wechseln kann, Anschluss findet, günstige Themen kennt und die Fettnäpf­chen zu umgehen weiß, ...

Der Mittags­tisch im Haus der Senio­rIn­nen, Mühlen­straße 25, Bad Kreuz­nach pausiert krank­heits­be­dingt voraus­sicht­lich noch bis Diens­tag, den 03. März. Senio­ren­be­ra­tung (Di, Fr 10 – 12 Uhr), Senio­ren­treff (Mo 14:30 – 16:30 Uhr), Ehren­amts­börse (Mo 15 – 18 Uhr, Do 9 – 13 Uhr), Büche­rei (Di 12:30 – 15 Uhr, Fr 14 – 17 Uhr), Compu­ter­kurs (Mo 10 – 12 Uhr, Mi 9:30 – 13 Uhr) ...

Am Samstag den 24.01.2015 ab 19:00 Uhr veran­stal­tet die Jugend im Loft einen »Open Stage« Abend.

Das Loft ist ein Jugend­haus im Brückes 65a / Bad Kreuz­nach und öffnet an diesem Abend seine Bühne für Jugend­li­che und junge Erwach­sene, die ihr Talent schon immer einmal vor Publi­kum präsen­tie­ren wollten.

Ob Musik, Gesang, Rap, Lyrik oder Sonsti­ges bleibt jedem selbst überlas­sen.

Natür­lich sind auch alle einge­la­de­nen, die ...

Die ICW Arbeits­gruppe Bad Kreuz­nach lädt gemein­sam mit dem Wundnetz Bad Kreuz­nach e.V. zum Arbeits­grup­pen­tref­fen am 04.02.2015 von 18:00 bis 20:00 Uhr in die evange­li­sche Sozial­sta­tion, Heinrich-Held-Straße 12 c in Bad Kreuz­nach ein.

Herr Klaus Klein, Firma 3 M referiert zum Thema »Inkon­ti­nenz assozi­ierte Derma­ti­tis (IAD) und Unter­schei­dung zum Dekubi­tus. Ebenso erfolgt die Jahres­pla­nung 2015 und ein Austausch zu aktuel­len Themen in der Wundver­sor­gung.

Die Veran­stal­tung ist ...

Tatsch­fle­cke auf dem Handy-Display?

Dagegen hat die GuT ein Gegen­mit­tel, das vor allem Freunde des Nahelan­des gerne in die Hand nehmen dürften: einen Display-Reiniger mit dem Motiv der Brücken­häu­ser von der jungen Fotogra­fin Ramona Metzger.

Die Rückseite ist mit Klebe­flä­che verse­hen, so dass man den Reini­gungs­gummi bequem an Handy oder Compu­ter befes­ti­gen kann.

Die Bildseite besei­tigt bei Bedarf durch sanftes Reiben »Griff­spu­ren« auf dem Bildschrim. ...

 
Die Musik­schu­len Mittlere Nahe e.V. und Kirn-Meisenheim-Bad Sobern­heim e.V. werden von einge­tra­ge­nen gemein­nüt­zi­gen Verei­nen getra­gen. Diese legen jährlich in der Mitglie­der­ver­samm­lung ihren Haushalt offen. Wie in jedem Verein erfolgt eine jährli­che Rechnungs­prü­fung, sowie regel­mä­ßige Prüfun­gen der Gemein­nüt­zig­keit durch das Finanz­amt. Die Prüfun­gen haben bisher zu keiner­lei Beanstan­dun­gen geführt. Der Landkreis ist durch ein Mitglied im Vorstand der Musik­schule Mittlere Nahe e.V. vertre­ten, die Stadt Kirn ...

Am Samstag, den 17.01.2015 findet im Musik– und Kultur­kel­ler Dudel­sack, Rüdes­hei­mer Strasse 44, Bad Kreuz­nach, ein Konzert der Band »Frank Out! (The Music of »Frank Zappa«) statt.

Frank Out! – The music, spirit, voice and guitar of Frank Zappa

Zwei Jahre nach dem Ende von Sheik Yerbouti, der deutschen Insti­tu­tion in Sachen Zappa melden sich 5 Original-Mitglieder der Band und ein langjäh­ri­ger Musiker­kol­lege unter dem ...

Ohne Schminke, ohne Kleider, ohne Schuhe, ohne Hut.

Nackt­sein, das ehrlich offene Selbst.

Naja, außer die Botox & Implan­tat­jun­kies,
die belügen sich sogar, in Ihrer gebore­nen Nackt­heit.

Ein Gegen­über in Worten und Ausstrah­lung ehrlich, war mir schon immer am liebs­ten!

Jedoch wie weit ist Ehrlich­keit verkraft­bar,
vertret­bar und ab wann schal­tet sich unsre »gute Erzie­hung« ein??

Ein inter­es­san­ter Gedanke, den ich mal einen halben Tag lang durch­spinne und mir vornehme ...

Die Zeit bis zur Einwei­hung des Hauses der Stadt­ge­schichte, voraus­sicht­lich Januar 2016, wird inter­es­sant und kurzwei­lig. Dafür sorgen »Geschichts­häpp­chen um (viertel vor) sechs«.

Darauf freut sich auch schon Oberbür­ger­meis­te­rin Dr. Heike Kaster-Meurer.

»Stadt­ar­chi­va­rin Franziska Blum-Gabelmann hat für diese Vortrags­reihe Referen­ten gewon­nen, die sich in der Bad Kreuz­nacher Stadt­ge­schichte bestens ausken­nen«

bedankt sich bei allen für deren ehren­amt­li­ches Engage­ment.

Zum Auftakt servierte die Stadt­ar­chi­va­rin Wissens­wer­tes zur Bocks­gasse:

»Die Bock– ...