Unter dem Titel »Was wir 1914 erleb­ten. Aus den ersten Tagen des Großen Krieges« lädt die Stadt­bi­blio­thek Bad Kreuz­nach in Zusam­men­ar­beit mit dem Haus der Stadt­ge­schichte zu einer Lesung und einem Vortrag mit histo­ri­schem Regio­nal­be­zug ein.

Am Donners­tag, den 22. Januar wird ab 19.00 Uhr Renate Weirich im Veran­stal­tungs­raum der Biblio­thek aus dem Tagebuch ihres Großva­ters Emil Weirich (1868−1963) lesen. Der Lehrer erlebte den ...

Es ist eine Premiere. Erstmals werden Rettungs­dienst­ex­per­ten des Roten Kreuzes aus Rheinland-Pfalz in den Libanon reisen, um das Libane­si­sche Rote Kreuz im Bereich Rettungs­dienst und Notfall­ver­sor­gung zu beraten.

Am kommen­den Wochen­ende werden Philipp Köhler und Mathias Hirsch vom DRK-Rettungsdienst Rheinhessen-Nahe nach langen Vorbe­rei­tun­gen nach Beirut aufbre­chen. Auf Einla­dung des DRK-Generalsekretariats in Berlin werden die beiden Rettungs­dienst­ex­per­ten während ihrem einwö­chi­gen Aufent­halt den libane­si­schen Rettungs­dienst kennen­ler­nen und ...

:: Serie im Kreuz­nach Blog ::
Die Leite­rin des Stadt­ar­chiv Bad Kreuz­nach Franziska Blum-Gabelmann hat eine Reihe von histo­ri­schen Bad Kreuz­nacher Dokumen­ten aufge­ar­bei­tet und stellt diese zur Verfü­gung.

Novem­ber 1914
In Kriegs­zei­ten ohne Stadt­spitze

© Text / Fotos / Quelle Franziska Blum-Gabelmann / Stadt­ar­chiv Bad Kreuz­nach

Im Novem­ber 1914 dräng­ten sich den Menschen in Kreuz­nach wichtige Fragen auf, die sich aus der Kriegs­si­tua­tion ergaben und deren Klärung weitrei­chende ...

Am Samstag, den 24. Januar 2015 um 16.00 Uhr und am Sonntag, den 25. Januar um 11.00 und 15.00 Uhr zeigt das Allgäuer Märchen­thea­ter im Rudi-Müller-Saal des Haus des Gastes, Kurhaus­straße 22–24, Bad Kreuz­nach das beliebte Märchen Schnee­weiß­chen und Rosen­rot.

Wie schon in den letzten Jahren setzt das Famili­en­un­ter­neh­men Sperlich einen Klassi­ker der Gebrü­der Grimm beson­ders fanta­sie­voll und aufwän­dig um.

Zur Kindheit gehören Märchen ...

Am Freitag, den 6. Februar 2015 präsen­tiert die Evange­li­sche Stadt­mis­sion um 19.30 Uhr ein Konzert unter dem Titel »lieder.worte.gedanken« mit Musiker Manfred Siebald im Rudi-Müller-Saal des Haus des Gastes, Kurhaus­straße 22–24, Bad Kreuz­nach.

Seit über 40 Jahren ist er als Musiker im gesam­ten deutsch­spra­chi­gen Raum (und gelegent­lich auch auf anderen Konti­nen­ten) unter­wegs: Mit verschie­de­nen akusti­schen Gitar­ren im Gepäck bringt Manfred Siebald die lebens­na­hen und ...

Vor genau 725 Jahren war die formal­recht­li­che Entwick­lung Kreuz­nachs zur Stadt abgeschlos­sen. Rudolf I. von Habsburg verlieh am 9. Januar 1290 Kreuz­nach die könig­li­chen Stadt­rechte. Die Urkunde (siehe Foto oben), die mit dem Siegel des Königs Rechts­kraft erlangte, wird im Landes­haupt­ar­chiv Koblenz aufbe­wahrt.

»725 Jahre könig­li­che Stadt­rechte sind natür­lich ein Grund zu feiern. Die Planun­gen ...

Der Senio­ren­treff im Haus der Senio­rIn­nen, Mühlen­straße 25, 55543 Bad Kreuz­nach findet nach der Winter­pause wieder wöchent­lich ab Montag, den 12.01.2015 von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr in der 2. Etage statt.

Weitere Infor­ma­tio­nen zum Haus und seinen Angebo­ten finden sich auch auf den Inter­net­sei­ten www.haus-der-seniorinnen.de.

Am Freitag, den 16.01.2015 findet im Musik– und Kultur­kel­ler Dudel­sack, Rüdes­hei­mer Strasse 44, Bad Kreuz­nach, ein Konzert der Band »BlueStroke« (Blues, Rock & more ...) statt.

BlueStroke

»Blues-Rock and more...« — Blues– und Bluesrock-Freunde aufge­passt! Wer auf Blue-Notes steht und ehrli­che, handge­machte Musik mag, der sollte sich die Band »BlueStroke« am 16. Januar im Dudel­sack nicht entge­hen lassen. Die vier erfah­re­nen Musiker bieten mit einem ...

Mit großer Bestür­zung haben auch Oberbür­ger­meis­te­rin Dr. Heike Kaster-Meurer und Bürger­meis­ter Wolfgang Heinrich auf den schwe­ren Terror­an­schlag auf die Redak­tion des Satire­ma­ga­zins »Charlie Hebdo« in Paris reagiert. Ihre Anteil­nahme gilt den Angehö­ri­gen der Todes­op­fer. Ihre Solida­ri­tät bekun­den beide in einem Schrei­ben an den Bürger­meis­ter der franzö­si­schen Partner­stadt Bourg-en-Bresse, Jean Francois-Debat.

Hier der Wortlaut:

Sehr geehr­ter Herr Bürger­meis­ter,

mit Entset­zen und Abscheu haben auch wir die ...

Am 07.01.2015 hat sich in der franzö­si­schen Haupt­stadt Paris bei dem Satire­ma­ga­zin »Charlie Hebdo« ein terro­ris­ti­scher Akt ereig­net.

Diesen grausa­men Angriff auf »Charlie Hebdo « verur­teilt die Türkisch-Islamische Gemeinde Bad Kreuz­nach e.V. (DITIB) auf das Schärfste.

Diesen Terror­an­schlag, bei dem insge­samt 12 Menschen, einschließ­lich zwei Polizis­ten, ihr Leben verlo­ren und viele verletzt wurden, bewer­ten wir als Angriff auf die Mensch­heit. Dies ist nieder­träch­tig und absolut inakzep­ta­bel.

Unser ...