»Herzlich willkom­men«, begrüßte Oberbür­ger­meis­te­rin Dr. Heike Kaster-Meurer die neue haupt­amt­li­che Wehrlei­te­rin in der Sitzung des Feuer­wehr­aus­schus­ses. Manuela Liebe­tanz tritt ihren Dienst am 1. Dezem­ber 2014 an.

»Ich freue mich auf meine neue Aufgabe«.

Derzeit lehrt Manuela Liebe­tanz an der Feuer­wehr– und Katastro­phen­schutz­schule in Koblenz. Zu ihren Spezi­al­ge­bie­ten gehören unter anderem Gefahr­stoff­aus­bil­dung, spezi­ell der Strah­len­schutz, Ausbil­dung des ABC-Erkunderpersonals, den Helfern in einer Notfall­sta­tion ...

Über verkehrs­be­ru­hi­gende Maßnah­men in der Plani­ger Straße infor­mie­ren die städti­schen Fachab­tei­lun­gen Stadt­pla­nung und Umwelt sowie Tiefbau und Grünflä­chen am Freitag, 7. Novem­ber, von 13 bis 16 Uhr an einem Stand in Pocket Park.

Themen sind: Aktuel­ler Stand der Planung und Zeitplan der Baumaß­nah­men.

© Text von Stadt­ver­wal­tung Bad Kreuz­nach

Am Mittwoch, 19. Novem­ber 2014, 19.00 Uhr gibt es einen kosten­lo­sen Vortrag zum Thema Arthrose:

»Arthrose: Moderne Thera­pie­ver­fah­ren, muskel– und weich­teil­scho­nende Opera­ti­ons­tech­ni­ken und das nach Maß angefer­tigte Gelenk«

Arthrose ist die Volks­krank­heit Nummer eins in Deutsch­land. Ist ein Gelenk zerstört und alle anderen Thera­pie­mög­lich­kei­ten ausge­schöpft, hilft nur der Gelen­ker­satz, um die Lebens­qua­li­tät zu erhal­ten. In den Vorträ­gen werden die neues­ten Entwick­lun­gen und Verfah­ren übersicht­lich und verständ­lich ...

»Auf und nieder« heißt es bei der schwung­vol­len Gymnas­tik im Senio­ren­treff mit Haus der Senio­rIn­nen, die einmal im Monat unter Anlei­tung von Marietta Medin­ger mit den etwa 20 Senio­rin­nen und Senio­ren angebo­ten wird.

»So erhal­ten sich unsere Gäste nicht nur für die kommende kalte Jahres­zeit fit. Die Gymnas­tik ist bei allen sehr beliebt.«

erläu­tert Erika Gierling.

»Für die geistige Fitness sorgen verschie­dene Gesell­schafts– und Karten­spiele, die natür­lich ...

Der Senio­ren­treff im Haus der Senio­rIn­nen, Mühlen­straße 25, 55543 Bad Kreuz­nach, findet in der Winter­zeit (ab 27.10.14 nach Uhrum­stel­lung) wieder montags von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr statt.

Weitere Infor­ma­tio­nen zum Haus und seinen Angebo­ten finden sich auch auf den Inter­net­sei­ten www.haus-der-seniorinnen.de.

© Text von Stadt­ver­wal­tung Bad Kreuz­nach

Ein unerwar­te­tes Geschenk erhielt am vergan­ge­nen Sontag das Schloß­park­mu­seum. Karin Encke, die in Kreuz­nach geboren wurde, übergab Museums­di­rek­to­rin Dr. Angela Nestler-Zapp zwei Gemälde.

Eines davon, die stimmungs­volle Ansicht der »Klein-Venedig« genann­ten Häuser­zeile am Eller­bach, stammt von dem Kreuz­nacher Maler August Bechter (1890 – 1965), der seine künst­le­ri­sche Ausbil­dung an den Kunst­ge­wer­be­schu­len in Köln und München erhielt. Er schuf vor allem Ansich­ten der Stadt und ...

Alles begann mit einem Talent­wett­be­werb (heute würde man ja Casting dazu sagen). Michaela Christ aus Weiler bei Monzin­gen wurde von dem Kompo­nis­ten und Produ­zen­ten von Maria & Margot Hellwig entdeckt.

Dann ging alles sehr schnell. Sie fuhr ins Studio nach Köln, dort sang sie probe­weise 3 Lieder ein. Schon zwei Tage später hielt die junge Sänge­rin ihren ersten Platten­ver­trag in den Händen. Die erste ...

Puppen­thea­ter zum Mitma­chen bei Miche­lin
Benefiz­ver­an­stal­tung für den Kinder­schutz­bund Bad Kreuz­nach

Am Sonntag, dem 23. Novem­ber 2014, lädt der Bad Kreuz­nacher Reifen­her­stel­ler um 15.00 Uhr alle großen und kleinen Leute zu einem unter­halt­sa­men Puppen­spiel ein.

»Mlyneck’s Hohnstei­ner Puppen­thea­ter« wird in der Miche­lin Werkkan­tine das Stück »Der gestie­felte Kater« auffüh­ren. Der Eintritt von zwei Euro geht an den Kinder­schutz­bund Bad Kreuz­nach. Mit der Benefiz­ver­an­stal­tung folgt Miche­lin seiner Tradi­tion, gerade ...

Eigent­lich sollte es ein entspann­tes Frühstück an meinem freien Tag werden.

Eigent­lich ...

Aber leider kam es anders.

Vom 7. – 9.11.2014 lädt Bourg-en-Bresse zu einem seiner kulina­ri­schen Highlights ein: dem Salon de la Gastro­no­mie, der diesmal den Kochkünst­lern die Aufgabe stellt, Kreatio­nen zum Thema süß-salzig zu servie­ren.

Mit dabei ist zumin­dest als Rezep­tur und Photo­gra­phie auch ein Gericht, das die regio­nale Küche des Nahelan­des reprä­sen­tiert. Bourg möchte so den Partner­städ­ten Gelegen­heit geben präsent zu sein.

Auf Bitten der Gesund­heit und Touris­mus für ...